Ingenieur360

Jungingenieure: Mit einem Personalvermittler zum Traumjob

Ingenieure haben derzeit wenig Probleme, einen Job zu finden. Aber ist es auch das richtige Unternehmen? Für Berufsanfänger ist der Arbeitsmarkt im Technik- und Ingenieurswesen oft unübersichtlich. Viele haben bereits durch ihr Studium oder ihre Interessen einen bevorzugten Arbeitsschwerpunkt. Aber wie sieht der Arbeitsmarkt in diesem speziellen Segment aus? Nicht selten wechseln Jungingenieure Ihre Positionen, sei es, weil sie andere Vorstellungen hatten, weil ihnen zu wenig oder zu viel zugetraut wird oder weil die Konditionen in dieser schnelllebigen Branche für Einsteiger nicht immer die besten sind.

Personalberater als Jobberater

Ingenieur in FabrikWarum sich nicht einfach von einem Branchenkenner beraten lassen? Es mag überraschend klingen, aber wer könnte ein besserer Berater sein, als ein Personalvermittler, der seit vielen Jahren auf das Ingenieurswesen spezialisiert ist? – Ein Profi, der die Unterschiede in der Branche nicht nur theoretisch kennt, sondern gute Kontakte in viele Unternehmen hat? Jemand, der regional und darüber hinaus über viele Jahre ein Netzwerk von persönlichen Verbindungen pflegt und der auch Klima und Innenansichten vieler technischer Betriebe kennt?

Branchenkenntnis, Netzwerk und Soft Skills als Startvorteile

Ein besonderer Vorteil des Personalvermittlers gegenüber einer üblichen Bewerbung ist, dass der Berater im Vorfeld der Bewerbung auf die individuellen Interessen, Wünsche und Planungen des Kandidaten ebenso eingehen kann, wie auf seine Soft Skills. Diese sozialen Fähigkeiten sind oftmals entscheidend am künftigen Arbeitsplatz und der Personalvermittler kann sehr gut einschätzen, in welchem Unternehmen ‚die Chemie stimmen‘ könnte, und wo der Bewerber nicht glücklich würde.

Karrierestart in der passgenauen Position

Diese Vorauswahl hilft erheblich, sofort das passende Unternehmen zu finden und vielleicht sogar gleich in der Position zu beginnen, die der Jungingenieur anstrebt. Der Personalvermittler kennt nicht nur Stellen, die nirgendwo ausgeschrieben werden. Er kann den Bewerber auch auf Anforderungen und Eigentümlichkeiten des Unternehmens vor dem Vorstellungsgespräch vorbereiten und so die Jobchancen des Jungingenieurs erhöhen. Ein weiterer Vorteil eines Personalvermittlers ist, dass er nicht nur den möglichen Traumjob leichter finden kann, er kann auch unterschiedliche Vertragsmodelle anbieten.

Verschiedene Vertragsmöglichkeiten erlauben das Sammeln von Erfahrung

Neben einer Festanstellung gibt es auch Möglichkeiten für befristete Projektarbeit, die den Berufsanfänger interessieren. Er sammelt vor allem wertvolle Berufserfahrungen und kann in vielen Fällen auch in dem Unternehmen bleiben, dass ihm gefällt. Eine echte Herausforderung kann auch ein Interim Management sein, also eine befristete Organisations- oder Umstrukturierungsmaßnahme, die konzeptionelles Planen mit Verantwortung und hoher Kommunikationsfähigkeit verbindet.

Mit dem Personalberater zum Traumjob

Der Berufseinstieg über ein spezialisiertes Personalmanagementunternehmen wie serviceline kann nicht nur ein Karriereturbo sein, es kann auch von Anbeginn für eine ausgeglichene Work-Life-Balance sorgen. Wer zu seinem Berufsstart ein paar unnötige Schleifen vermeiden möchte kann über einen kompetenten Personalvermittler schnell seinen Traumjob finden.