Ingenieur360

China wird weltweiten Schienenverkehr bald dominieren

ZugtechnologieNamhafte Eisenbahnhersteller wie Siemens, Alstom, Bombardier oder das japanische Unternehmenskonsortium Japan Rail (JR), dass den Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen produziert, machen auf dem chinesischen Markt bislang profitable Geschäfte.

Alle vier Anbieter moderner Zugtechnologie sind mit chinesischen Partnerunternehmen in JointVentures verbunden. Auf chinesischer Seite stehen die beiden großen Bahnhersteller CSR und CNR als Partner zur Verfügung und haben mittlerweile in Sachen Know-How kräftig aufgeholt.

Die Regierung Chinas plant nun mit der Fusion beider Unternehmen zur China Railway Rolling Stock Corp. (CRRC) vom Importeur der Bahntechnik zum Exporteur zu werden. Bereits jetzt liegen CSR und CNR mit jeweils umgerechnet rund zwölf Milliarden Euro Umsatz deutlich vor ihren internationalen Konkurrenten, die nur bis zu sechs Milliarden Euro Umsatz verzeichnen.

Sollte die Fusion zur CRRC gelingen, würde China den weltgrößten Bahnhersteller auf den Weltmarkt bringen und damit nicht nur den äußerst lukrativen einheimischen Markt künftig vollständig selbst bedienen können, sondern seine günstigen, aber technisch durchaus ausgereiften, Produkte in großem Stil auch exportieren.

Nach einem Bericht der Welt führt CNR bereits intensive Verhandlungen mit den USA, Russland, Indien und weiteren Staaten über Zugexporte. Insbesondere der indische Markt könnte nach dem chinesischen für Siemens, Bombardier und Alstom verlorengehen.

Dementsprechend sieht der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) die Notwendigkeit einer neuen Strategie gegenüber Chinas Ambitionen zur Weltmarktführerschaft. Gegenüber der Welt bestätigte VDB-Präsident Martin Lange, dass der Export von Komplettzügen nach China künftig keine Option mehr sei. Stattdessen müssten neue Wege der Kooperation und des Geschäfts mit Komponenten und Bahnausrüstung gefunden werden.

Nach der Maschinenbranche zwingt China somit auch in der Bahntechnik internationale Anbieter in die Spezialisierung und setzt mit großen Schritten zur Dominanz des Weltmarktes in diesem Bereich an.

Bildquelle: Kurt Michel / www.pixelio.de