Ingenieur360

Konjunktur

Nach der Wirtschaftskrise hat sich Deutschland so schnell und stark wie kaum ein anderes Land von dem Konjunktureinbruch erholt. Vor allem in den verschiedenen Bereichen des Ingenieurwesens in Deutschland herrschen positive Stimmung und gute Konjunkturaussichten. In dieser Rubrik fassen wir die wichtigsten Meldungen zur Konjunktur zusammen.

  • Fahrzeugmarkt in Russland bricht ein

    Noch im vergangenen Jahr galt Russland als lukrativer Absatzmarkt für Autohersteller. Viele Anbieter konnten Rekordverkaufszahlen vermelden. In diesem Jahr hat sich das Blatt gewendet, der Neuwagenverkauf brach um 42,5 % ein und zwingt bereits die ersten Hersteller zu Konsequenzen. Die LKW-Hersteller MAN und Scania fahren ihre Produktion zurück, MAN hat sie sogar bis 12. Mai […]

  • Hamburger Hafen nur bedingt für moderne Containerschiffe geeignet

    Der Hafen Hamburgs ist traditionell der zentrale deutsche Umschlagsplatz für Waren aus und nach Asien. Insbesondere chinesische Reedereien zählen zu den wichtigsten Auftraggebern der Hamburg Port Authority. Doch gerade chinesische Reedereien setzen verstärkt auf Riesencontainerschiffe der neuesten Generation, mit bis zu 400 Metern Länge und Kapazitäten um 19.000 TEU. Für diese Giganten der Schifffahrt bestehen […]

  • China wird weltweiten Schienenverkehr bald dominieren

    Namhafte Eisenbahnhersteller wie Siemens, Alstom, Bombardier oder das japanische Unternehmenskonsortium Japan Rail (JR), dass den Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen produziert, machen auf dem chinesischen Markt bislang profitable Geschäfte. Alle vier Anbieter moderner Zugtechnologie sind mit chinesischen Partnerunternehmen in JointVentures verbunden. Auf chinesischer Seite stehen die beiden großen Bahnhersteller CSR und CNR als Partner zur Verfügung und haben […]

  • Maschinenbau blickt auf gutes Geschäftsjahr zurück

    Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat in seinem Rückblick auf die vergangenen drei Quartale des Jahres eine durchweg positive Bilanz gezogen. Mit 199 Milliarden Euro übertrifft das Produktionsvolumen den bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2008 und stellt eine Rekordmarke auf. Rekordverdächtig ist zudem der Anstieg an Beschäftigungsverhältnissen der Branche. Derzeit sind 1,01 Millionen […]

  • Deutscher Exporthandel boomt

    Nachdem die Exporte aus Deutschland im September auf Rekordhöhe lagen, konnte die Anzahl der Ausfuhren im Oktober noch einmal kräftig gesteigert werden. Die aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes weisen Exporte in Höhe von 103,9 Milliarden Euro aus, ein neuer Rekord, der um 1,4 Milliarden Euro über dem Vormonatswert liegt. Mit rund 59,7% geht der Großteil […]

  • Mittelstand reduziert Neubeschäftigung

    Die diesjährige Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zu Investitions- und Personalplanungen deutscher Unternehmen fällt für den Mittelstand beschämend aus. Wie das Nachrichtenportal welt.online berichtet, sind für 2015 rund 100.000 neue Beschäftigungsverhältnisse in mittleren und kleinen Unternehmen vorgesehen und damit ganze 50% weniger als in den Vorjahren. Insbesondere die größeren mittelständischen Unternehmen mit bis […]

  • Employer Branding noch relativ unbekannt

    Eine aktuelle Studie der Serviceplan Gruppe hat sich des Themas Employer Branding, also der Vermarktung eines Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber, gewidmet und überraschende Erkenntnisse zu Tage gefördert. Der Fokus der Studie liegt dabei auf Ingenieurstellen der MINT-Fachbereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Obgleich das Thema zumindest dem Namen nach in nahezu sämtlichen der 85 befragten […]

  • Vorsprung durch Technik: moderne Soft- und Hardware in der Fertigung

    Von der computergestützten Optimierung innerbetrieblicher Arbeitsabläufe über Systeme zur Planung und Durchführung der Qualitätssicherung bis hin zu den Touch-Screen-Konsolen der programmierbaren Fertigungsmaschinen sind heute sämtliche Bereiche der Industrie von moderner Technik beeinflusst. Wie sich die hiesige Produktion dadurch verändert und welche Vorteile damit verbunden sind, erörtern wir hier: Qualität durch Software – Computer-aided quality Ein […]

  • Siemens setzt auf Batterieentwicklung

    Bislang werden nahezu sämtliche auf dem Markt erhältliche Batterien in Asien gefertigt. Der Siemenskonzern will diesem Trend nun etwas entgegensetzen und plant den Aufbau einer eigenen Batteriefertigung in Baden-Württemberg. In der neuen Anlage sollen künftig 300 Batteriezellen pro Tag hergestellt werden. Dabei setzt Siemens auf Innovation und verkündete in einer Pressemitteilung, die Entwicklung einer neuen […]

  • Arbeitnehmer werden nicht ausreichend entlohnt

    Nach einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin wurde der Spielraum für die Lohnentwicklung in Deutschland in vielen Branchen über Jahre nicht genutzt. Insbesondere die großen Branchen wie Maschinen- und Fahrzeugbau, Metallerzeugung oder die chemische Industrie verzeichneten eine rasante Produktionsentwicklung. Die Löhne der betroffenen Arbeitnehmer wurden zwar ebenfalls angehoben, doch blieb der […]